Abb.: Adina Camhy & Coline Robin, aus dem Projekt "Wolke", 2019.

.


>>    WOLKE

Ein Netzwerkprojekt der vielen Sichtweisen
mit dem Grazer Amt für Jugend und Familie


Präsentation der Projektergebnisse:
Dienstag, 26. November 2019 um 17:00 Uhr
Beiträge von:
Adina Camhy & Coline Robin, Künstlerinnen
GRin Anna Hopper, i.V. von Stadtrat Kurt Hohensinner
Landtagspräsident a. D. Kurt Flecker
Abteilungsvorständin Ingrid Krammer
Moderation: Anton Lederer, < rotor >


Projektteam: Adina Camhy, Coline Robin, mit Unterstützung von Robin Klengel, Lena Prehal & Markus Waitschacher

Projektzeitraum: Frühjahr 2019 – November 2019

Fotos von der Präsentation

Fotos von der Installation

   

Wer schaut, dass für Johanna nach der Schule ein Mittagessen auf dem Tisch steht? Wohin kann Sam gehen, wenn es ihm zuhause zu eng wird? Wer schaut auf Aishas Kinder, während sie den Deutschkurs besucht? Wo trifft Ali seine Freunde zum Fußballspielen? Wohin kann Marion sich wenden, wenn ihr zuhause alles zuviel wird? Wo finden Amina und Nadia Raum zum Tanzen? Wen ruft Milan an, wenn er reden möchte? Wo kann Lili sich frei fühlen?

Im Frühjahr 2019 startete das Projekt "Wolke", ein künstlerischer Dialog mit Menschen, die das Grazer Amt für Jugend und Familie und seine Außenstellen aufsuchen bzw. mitarbeiten oder kooperieren. Das Projektteam, bestehend aus Künstler*innen, Architektinnen und Kulturanthropolog*innen, wollten mit künstlerischen Mitteln einen Einblick in die persönlichen Unterstützungsnetzwerke von jungen Menschen und Familien geben.

Nun werden die Ergebnisse aus den zahlreichen Gesprächen im Rahmen dieses Vorhabens präsentiert: die Künstlerinnen Adina Camhy und Coline Robin haben eine raumgreifende Installation im Stiegenhaus des Amts für Jugend und Familie geschaffen, ein großes Mobile, das auf den Gesprächen basiert. Begleitend erscheinen fünf Hefte für jung und alt, die viele Zeichnungen, Gesprächszitate und weiterführende Texte enthalten.

Auf die Gäste der Präsentation warten spannende Eindrücke, ein köstliches Buffet von Jugend am Werk und musikalisches Programm von Schüler*innen des BORG Monsberger. Über die Hintergründe, die Entstehung und Bedeutung des Projektes werden die Künstlerinnen Adina Camhy & Coline Robin berichten und es wird kurze Wortmeldungen von Stadtrat Kurt Hohensinner, Landtagspräsident a. D. Kurt Flecker und Abteilungsvorständin Ingrid Krammer geben. Anton Lederer von < rotor > wird als Projektbeteiligter die Moderation übernehmen und durch den Abend führen.

Projektträger: Stadt Graz - Amt für Jugend und Familie, < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst und die Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik .



<<